P
Bezirksgruppe der VFMG e.V.

Exkursion Marienberg 03.10.2012


Die Bergbautätigkeit im Revier Marienberg teilt sich in drei wesentliche Etappen ein.
Silber ließ 1521 die Stadt Marienberg entstehen. Von 1519 bis 1899 wurde mit wechselndem Erfolg das edle Metall gefördert. Die Wismut brachte von 1947 bis 1954 in einer kurzen Episode Uran aus. Da in anderen Revieren die Uranausbeute erfolgreicher war, wurden 1955 die Schächte an die DDR übergeben.
Flussspat wurde abgebaut, was sich allerdings aus verschiedenen Gründen als nicht wirtschaftlich erwies. 1958 wurde der Bergbau eingestellt.
Die Halde des Schachtes 139 (Gebiet der ehemaligen Halde des Schachtes Vater Abraham) bei Lauta, welche zur Zeit abgefahren wird, war das erste Ziel unserer Exkursion.