P
Bezirksgruppe der VFMG e.V.

Ausstellungsbesuch Münzkabinett Dresden 06.03.2016


Das Münzkabinett Dresden bietet für mineralogisch und bergbauhistorisch Interessierte eine Vielzahl attraktiver und eindrucksvoller Objekte. Besonders hervorzuheben ist die Reproduktion des "Annaberger Bergaltars".

 


Faxe - Exkursion Juli 2016


Dänemarks größter Steinbruch, der Kalkbruch Faxe, liegt ca. 70 km südlich von Kopenhagen. Hier werden die weißen fossilreichen Kalke des mittleren Dan abgebaut. Das Sammeln ist erlaubt! Man darf sich allerdings nicht in der Nähe der Maschinen aufhalten - schon gar nicht, wenn gearbeitet wird. Die Fundsituation war im Sommer 2016 sehr gut. Die nordwestliche Wand des Bruchs wurde frisch angeschnitten und lieferte recht poröse und leicht zu bearbeitende Korallenkalke.

 


Dermbach - Thermalquelle und Meteorit, Exkursion Oktober 2016


In der Nähe von Dermbach/Hartschwinden in der Rhön wurde im Rahmen einer Erkundungsbohrung auf Kalisalz 1962 Thermalwasser entdeckt. Dieses trat mit bis zu 150 Kubikmeter pro Stunde so stark als Fontäne aus, dass die Bohrung abgebrochen werden musste. Die Temperatur des Wassers beträgt konstant 22°C. Die Quelle ist nicht leicht zu finden. Ein Hinweisschild existiert nicht, allerdings weist das Schilf am Straßenrand der B 285 ca. 2 km vor Dermbach von Weilar kommend den Weg.

Bei Oberalba, einem Ortsteil von Dermbach, kann man von der Emberghütte aus einen vorzüglichen Blick über die Rhön und den Thüringer Wald genießen. Eine Tafel weist auf den 1924 in der Nähe gefundenen Meteoriten hin. Dieser stattliche Eisenklumpen befindet sich heute im Naturkundemuseum Berlin.


Gerstengrund, Katzenstein und Kaltennordheim - Exkursion Oktober 2016


Die aufgeschlossenen Oolithbänke des Unteren Muschelkalks westlich von Gerstengrund und südlich von Kaltennordheim sind weitere interessante Geotope der thüringischen Rhön. Ein Ausflug auf den 628 m hohen Katzenstein bei Andenhausen lohnt sich ebenfalls. Der Basalt stammt aus dem Miozän vor ca. 25 Millionen Jahren und bildete auch hier die typischen Säulen beim Erstarren aus.